review Rezensionen

Magic Slays – Ilona Andrews

Amazon| Seiten/Pages: 320 | print: 6.07€ | ebook: 4.54 € 
Band 1 | Band 2 | Band 3 Band 4

YOUTUBE

In this novel in the #1 New York Times bestselling urban fantasy series, war-plagued Atlanta has never been so deadly…Good thing Kate Daniels is on the job.
 
Kate Daniels may have quit the Order of Knights of Merciful Aid, but she’s still knee-deep in paranormal problems. Or she would be if she could get someone to hire her. Starting her own business has been more challenging than she thought it would be—now that the Order is disparaging her good name. Plus, many potential clients are afraid of getting on the bad side of the Beast Lord, who just happens to be Kate’s mate.

So when Atlanta’s premier Master of the Dead calls to ask for help with a vampire on the loose, Kate leaps at the chance of some paying work. But it turns out that this is not an isolated incident, and Kate needs to get to the bottom of it—fast, or the city and everyone dear to her may pay the ultimate price…

 

MEINE MEINUNG 

Der letzte Band hat damit geendet, dass Kate versucht sich selbstständig zu machen. An sich hat sie keinen schlechten Ruf und immer gute Beziehungen. Leider aber hat der Austritt aus dem Orden der Ritter ihr so weit geschadet, dass sie wirkliche Anlaufschwierigkeiten hat. Schnell wird klar, dass niemand mit klarem Verstand sie so schnell einstellen wird und so hat sie eigentlich größtenteils nur Langeweile. Bis sie plötzlich einen Anruf von den Leuten bekommt, um Bescheid zu geben, dass ein Vampir ohne Führung frei herumläuft. Wie gefährlich das ist, ist schon aus vorherigen Bändern herauszulesen und so macht sich Kate auf den Weg um diesen Aufzuhalten. So beginnt praktisch das Buch. Es ist ein ruhigerer Start als bei den vorherigen Bändern und wirkt schon von der ersten Seite an wie der Mittelpunkt bzw. Schneideweg von der ganzen Reihe. Auch das nicht nur in ihrem Leben so einiges schiefläuft, sondern auch im Leben ihrer besten Freundin Andrea, die in diesem Band zurückkommt und für Kate jetzt arbeitet. Die beiden geben ein gutes Team ab und ich bin auch gespannt, wie es wohl weiter gehen wird. Bisher erschien Andrea mehr als Nebencharakter und war mehr so da, wenn es brenzlig wird und jetzt hat sie praktisch einen permanenten Sitz in der Handlung, was ich toll finde.

Schnell wird klar, als die Red Guards kommen, um Kate einen Auftrag zu geben, dass beide Handlungen was miteinander zu tun haben. Wie man so Kate kennt, gelangt sie nicht an irgendeinen einfachen Auftrag. Nein. Sie muss natürlich wieder mal die ganze Stadt aus der Schei*** ziehen. Ich fand es klasse!
Wie bei den vorherigen Bändern erkundet man mehr und mehr die Stadt und ihre Struktur. Es ist echt interessant wie viel Detail das Autorenpaar in dieses Buch hineingesteckt haben.

Wie am Anfang schon gesagt merkt man schnell, dass dieser Band erst der Übergang von der Einleitung ist. Das ist jedenfalls mein Gefühl. Nach diesem Band fühlen sich die Bänder davor einfach an wie ein Intro um die Hauptperson und ihre Umgebung näher kennenzulernen. So gesehen war dieser Umschwung (also der Band hier) etwas langsamer und ruhiger. Etwas zu ruhig, was einen Punkt Abstrich von mir bekommen hat.

Was toll ist, dass die Hexen hier etwas mehr eine größere Rolle spielen und man etwas mehr über die Beziehungen zueinander erfährt. Zwar nur einen kleinen Teil der Hexen aus Europa (ich glaub Ungarn) aber immerhin. Auch erfährt man, welchen Zusammenhang sie denn mit Kate haben. Das kam so überraschend, das hätte ich selber nicht gedacht! Da bin ich jetzt mal gespannt, wie es weiter gehen wird, vor allem da Kate einen Deal mit den Hexen abgeschlossen hat.

Alles in allem war es ein guter Band. Zwar jetzt nicht der beste aber es ist ein guter Übergang von den vorherigen Bändern zu dem, was jetzt kommt. Wie immer kann ich nicht abwarten weiter zu lesen!

REVIEW

The last novel ended with Kate opening her own shop/ guild. She tries everything to get successful in her job but because of her former boss Ted, everything turns out different as she planned. So her only chance to get her reputation back to the way it was, is to accept the job from the red guard. With her best friend Andrea, she tries to find out, who kidnapped Adam Karman and his machine. So she and Andrea are learning how different it is, to work for their own without the Order of Merciful Aid.
It’s interesting how everything starts and totally different from the novels before! Instead of the action like in the previous novels, you can read more about how Kate tries everything to get a hold of herself. You get really fast the feeling that this is more like an in between book. It isn’t bad but not as good as the books before!
I like how you find out more about Kate’s mother. I’ve always wondered what she was like. After this novel I know a bit more about her and her past. And also about the witches 😉 
What’s also really great is, that Kate is working together with Andrea and I’m excited to read more about these two working together.

Like always, it was great to read and I can’t wait to grab the next one and continue reading it!

BEWERTUNG | RATING