Allgemein

The diamond of Heart Band 2

Infos zum Manga:

Titel auf Deutsch: 
The Diamond of Heart
Titel auf Japanisch: Heart no Daiya
Zeichner: Mayu Shinjo
Band: 2 (bis jetzt 3 Bänder)
Verlag: Tokyopop
Seiten: 176 Seiten
Preis: 6.50€
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Diamond-Heart-02-Mayu-Shinjo/dp/3842000707

Beschreibung:

Die Mittelschülerin Himeno ist ein außergewöhnliches Mädchen, denn ihr Herz ist ein reiner Diamant. Immer, wenn ein Mann sie berührt, fährt ihr ein Stich hindurch, nur nicht bei ihren Jugendfreunden Mamoru und Keigo. Die beiden haben geschworen, ihre Freundin immer zu beschützen. Doch dann fliegt das Geheimnis auf und plötzlich trachten alle Himeno nach dem Herzen. Wer wird sich am Ende als der wahre Beschützer entpuppen?

Cover: Dieses mal finde ich das Cover viel schöner. Wenn ich Band eins nicht gekauft hätte, dann hätte ich es getan nur wegen dem schönen Cover von Band zwei. Es ist immer noch niedlich doch die Herzchen sind weniger und passender.

Meine Meinung:

In dem Band geht es darum, das Himeno sich ihrer Gefühle klar wird. Doch sie wird auch zurück gewiesen. Sie versucht ihn zu vergessen und jemand anderes zu finden doch alle reagieren auf ihr Herz. So weit zur kurzen Zusammenfassung von Band zwei.

Eigentlich wollte ich gestern eher ein anderes Manga kaufen doch ich konnte nicht anders und so hat auch dieses Manga einen weg in meine Tasche gefunden. Endlich habe ich Band zwei gekauft. Ich finde Band zwei sogar besser als den ersten Band. Sie erfährt mehr über sich und auch über ihre Guardians.
Ich finde es soweit gut. Je mehr Informationen desto besser.
Am Angang dachte ich nur so, wie kann man so dumm sein. In der Mitte wurde es aber teils vernachlässigt. Als einer der Guardians krank wurde, hätte ich erwartet das sie sofort alle Sachen liegen lässt und zu ihm geht. Macht sie aber nicht. Himeno erscheint mir auch ein bisschen zu Naiv.
Was mich allerdings wundert ist, wenn eine Freundin sich von einem plötzlich fernhält nur weil andere über einen schlecht redet, dann hat mein eigentlich nicht mehr so guten Kontakt zu der Person. Doch was im ersten Band so war ist es nicht im zweiten. Die beiden reden sogar mit einander. Geklärt wurde ich so weit nicht, soweit ich weis. Da fehlt was!

Die Zeichenart finde ich auch hier noch sehr niedlich. Sie zeichnet noch relativ gleich. Mir ist kein unterschied aufgefallen. Ist jetzt nicht negativ gemeint. Es gibt paar Stellen da denke ich echt, wie schwer ist das zu zeichnen.

Großartig viel kann ich aber nichts darüber sagen ohne Spoiler zu verraten.

Fazit: 

Es lohnt sich regelrecht das man es liest. Vor allem das Ende. Band 1 ist nicht so richtig überzeugend gewesen doch Band zwei macht es am ende wett. Es ist spannend und auch schnell zu lesen.
Auch das sich ihre Gefühle sich verändert haben ist toll. Ich freu mich schon auf Band drei.

Meine Bewertung: (4Punkte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen