Allgemein

Twilight: Biss zum Morgengrauen Band 1 Comic

http://lesekreis.org/wp-content/uploads/2010/01/Twilight1ComicCover1.jpgInfos zum Manga/Comic:

Titel: Twilight – Biss zum Morgengrauen
Autor: Stephanie Meyer
Zeichner: Young Kim
Band: 1
Seiten: 224 Seiten
Verlag: Carlsen
Preis: 14,90€
Link zu Amazon: http://www.amazon.de/Twilight-Biss-Morgengrauen-Comic-Band/dp/3551794014/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1337699945&sr=1-2

Beschreibung:

In “Twilight: Biss zum Morgengrauen – der Comic” verwandelte die koreanische Zeichnerin Young Kim Stephenie Meyers Worte in eine packende Comicgeschichte, die in stimmungsvollen Bildern von Bellas und Edwards Leben in Forks erzählt. Mit Romantik oder gar Leidenschaft hätte Bella ihren Umzug nach Forks, einer langweiligen, ständig verregneten Kleinstadt in Washington State, kaum in Verbindung gebracht. Bis sie den geheimnisvollen und attraktiven Edward kennen lernt. Er fasziniert sie, obwohl irgendetwas mit ihm nicht zu stimmen scheint. So gut aussehend und stark wie er kann kein gewöhnlicher Mensch sein. Aber was ist er dann? Die Geschichte einer verbotenen Liebe, einer Liebe gegen alle Vernunft. Die so viele Hindernisse überwinden muss, dass man auf jeder Seite mitfiebert. So romantisch und spannend, dass dem Leser bei diesem wunderschön geschriebenen Buch eine Gänsehaut über den Rücken läuft. Der zweite, abschließende Band ist bereits in Vorbereitung.

Meine Meinung:

Cover:

Es ist schön gezeichnet und auch wirklich gut illustriert. Die Farben sind sehr kräftig und auch die Person sieht sehr schön aus. Darauf zu sehen ist Bella, wie sie als Manga/Comic Figur aussehen würde. Die Kleider sind die gleichen wie die, die sie auf dem Ausflug mit Edward in Teil 1 macht.

Geschichte:

Da ich noch immer nicht Teil 1 rezensiert habe, mache ich hier es auch nicht. Da ich aber mit Sicherheit weiß, dass wahrscheinlich die Mehrheit hier, wenn nicht alle, das Buch gelesen haben, sage ich nur, was hier alles mit dran kommt.
Es ist sehr vieles vom Buch übernommen worden. Es wurde so gut wie möglich sogar fast alles mit einbezogen. Nur nicht alles. Ein paar kleine Änderungen wurden schon durch genommen, doch dass fällt nicht auf. Die Geschichte geht bis zur Wanderung. Dann geht es im zweiten Band weiter.

Zeichenstil:

Es ist sehr schön gezeichnet und sieht auch Menschen ähnlich aus. Jedoch ungefähr nach der Hälfte, fängt der Zeichner oder die Zeichnerin an, nachlässig zu werden. Die Personen werden immer nachlässiger und schlampiger gezeichnet.
Die Hintergründe sind am Anfang sehr … einzigartig. Jedoch wird auch das sehr schlampig nach einer weile gemacht. Da man schon von Anfang an sieht, dass es nur Fotografien sind und sehr gut am Anfang trüber gemalt wurden. Doch auch das hört ab der Mitte auf. Man merkt immer mehr, dass die Zeichnung in die Mitte oder eher auf das Bild drauf gemalt wurde. Die Hintergründe werden nicht mehr ordentlich sondern eher schlampig nach gefahren. Manchmal sogar gar nicht.

Fazit:

Eigentlich recht gut gemacht. Es kommt viel vom Buch vor und ist auch gut gezeichnet. Falls man nicht viel von Comic oder Mangas hält oder damit auskennt ist es einfach wunderbar umgesetzt.
Allerdings die, die sich damit auskennen werden sich wegen dem Hintergrund ärgern. Sonst ist es einfach wunderbar.

Bewertung:

3,5 Punkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen