Halli Hallöchen alle 😀

letzte Woche hatte ich zwei BĂŒcher bekommen und nicht nur eins( wie in dem vorherigen Post bei Neuzugang). Das extra jetzt zu verbessern hatte ich dazu keine Lust =____= Ich bin faul ne? 🙂
Aufjedenfall kommt hier das Buch nochmal ^^
habt ihr es gelesen? Wie fandet ihr es oder wie findet ihr es? 🙂

http://1.bp.blogspot.com/-C0-YktjUh9M/T8IOPS9B1EI/AAAAAAAAENk/lnFllY1PhYI/s1600/16853055_16853055_xl.jpg

 Feuer und Glas: Der Pakt – Brigitte Riebe

So magisch, romantisch und spannend wie in „Feuer und Glas” war die deutsche Erfolgsautorin Brigitte Riebe noch nie

Venedig im Jahr 1509: Ein machtvolles Glasartefakt und die letzte Erinnerung an einen verschwundenen Vater 
 Eine uralte Fehde zweier verfeindeter Völker 
 Und ein MĂ€dchen, das nicht ahnt, dass es den SchlĂŒssel zur Rettung Venedigs in seinen HĂ€nden hĂ€lt 


FĂŒr die sechzehnjĂ€hrige Milla scheint die Zeit stehen zu bleiben, als sie an einem heißen FrĂŒhlingstag dem jungen Gondoliere Luca begegnet. Wie ein Aristokrat aus einer anderen Zeit gleitet er, gemeinsam mit einer Katze, auf einer blauen Gondel durch einen stillen Kanal. Milla ist verzaubert und kann den jungen Mann nicht vergessen. Als kurze Zeit spĂ€ter dieselbe geheimnisvolle Katze im kleinen Lokal ihrer Mutter und Tante auftaucht, folgt sie ihr durch die Gassen Venedigs. Sie gelangen zu einem reichen Stadthaus – und Milla sieht Luca wieder. Er ist jedoch nicht allein, und plötzlich wird Milla in den Strudel dunkler Vorkommnisse um das Ende der mĂ€chtigen Lagunenstadt gezogen. Stammt sie wirklich von den Feuerleuten ab, die seit jeher gemeinsam mit den Wasserleuten Venedig beschĂŒtzen? Was empfindet Luca, einer der Wasserleute, wirklich fĂŒr sie? Und hat all das mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun? Zwischen Liebe und Zweifel hin- und hergerissen, kann Milla niemandem vertrauen – außer einer Katze und ihrem GespĂŒr fĂŒr die Wahrheit …
stillen Kanal. Milla ist verzaubert und kann den jungen Mann nicht vergessen. Als kurze Zeit spĂ€ter dieselbe geheimnisvolle Katze im kleinen Lokal ihrer Mutter und Tante auftaucht, folgt sie ihr durch die Gassen Venedigs. Sie gelangen zu einem reichen Stadthaus – und Milla sieht Luca wieder. Er ist jedoch nicht allein, und plötzlich wird Milla in den Strudel dunkler Vorkommnisse um das Ende der mĂ€chtigen Lagunenstadt gezogen. Stammt sie wirklich von den Feuerleuten ab, die seit jeher gemeinsam mit den Wasserleuten Venedig beschĂŒtzen? Was empfindet Luca, einer der Wasserleute, wirklich fĂŒr sie? Und hat all das mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun? Zwischen Liebe und Zweifel hin- und hergerissen, kann Milla niemandem vertrauen – außer einer Katze und ihrem GespĂŒr fĂŒr die Wahrheit …

Seit wann ist der Text so lang ö.ö? Also der Text ist aus Amazon…
Und noch eine Kleinigkeit : Chrisy danke 😉 dein Brief ist angekommen. Hab mich sehr darĂŒber gefreut *Strahl*
So das wars. Ich wĂŒnsch euch allen noch einen schönen Dienstag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklĂ€rst du sich damit einverstanden.

Schließen