Allgemein

Black Bird Band 2 – Kanoko Sakurakouji

Infos zum Manga:

http://www.4m-media.de/WebRoot/Store8/Shops/61872786/4BD0/5A9C/6E93/8725/36BF/C0A8/2A95/B5F3/black_bird_band_02.jpgTitel: Black Bird
Autor: Kanoko Sakurakouji
Band: 2 – 15
Rezensionen: Band 1
Seiten: 192
Verlag: Egmont Manga&Anime
Preis: 6,50€
Link zu Amazon
Genre: FANTASY / SF

Beschreibung:

Die mysteriöse grüne Knospe ist reif geworden. Es liegt an dir, ob sie blühen oder zu Boden fallen soll!
Wenn ein Ayakashi von meinem Blut trinkt, verlängert das sein Leben.
Wenn er mein Fleisch isst, wird er unsterblich.
Wenn er mich heiratet, wird das seinem Clan Wohlergehen bringen.
Seit du mich verzaubert hast, kann ich meinem Schicksal nicht mehr trotzen …
Ein brillant erzählter Romantic-Fantasy-Manga, für den Kanoko Sakurakouji mit dem. Shogakukan-Mangapreis 2009 ausgezeichnet wurde!

Meine Meinung zum Cover:

Das Cover ist ähnlich wie bei Band 1. Darauf zu sehen sind Misao (Mädchen) und Kyo (Junge). Es sieht leicht erotisch aus. Es macht lust zu erfahren, was für ein Manga das wohl ist.

Zur Geschichte:

In diesem Band geht es darum, dass Misao sich Kyo nähert und sich ihm öffnet. Sie lernt seine Freunde kennen und findet sich mehr und mehr in seiner Welt zurecht. Auch kann sie sich nicht mehr von Kyo vernhalten. Doch sie hat auch einige Komplexe und fühlt sich nicht so recht sicher als Kyos Freundin.

In diesem Band ist viel Erotik enthalten und die Geschichte mit Kyo und Misao schreitet voran.
Doch es hat mir vieles nicht gefallen. Die Liebesgeschichte ist zu schnell da und Misao war im ersten Band gegen Kyo und doch im zweiten Band sind die zusammen. Er ist natürlich das sehr hübsch und sie sehr durchschnittlich.
Die Geschichte am Anfang ist interessant, doch sie schleppt sich Richtung Mitte und wird leicht uninteressanter. Doch am Ende rettet sich das Manga, als Misaos Vater wieder nach Hause kommt.

Zeichenstil:

Der Zeichenstil der Mangaka ist überzeugend und wirklich gut. Die Charaktere und deren Persönlichkeit wurde sehr gut umgesetzt und gut eingefangen.
Vom Zeichenstil her einfach zum verlieben.

Fazit:

Dieser Band ist zwar nicht gerade schlecht aber auch nicht wirklich so überzeugend wie Band 1. Am Ende rettet es sich allerdings und man kann es doch wiederum kaum erwarten, den nächsten Band zu lesen.

Bewertung:

Da das Ende doch das Manga gerettet hat gebe ich 4/5 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen